Mobile-Logo

Neues Einsatzfahrzeug für die FF Berngau-Tyrolsberg

Am 1. Mai 2020 wurde das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) 20 der FF Berngau in Dienst gestellt. Dieses Fahrzeug ersetzt das 28 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug (LF) 8/6. Das Fahrgestell des HLF 20 ist von der Fa. MAN; der Aufbau wurde von der Fa. Ziegler hergestellt.

Ende 2017 hatte der Gemeinderat der Beschaffung eines neuen Fahrzeuges zugestimmt. Im Anschluss besichtigten Führungskräfte mehrere andere Feuerwehren, um sich einen Eindruck von aktuellen Fahrgestellen und Fahrzeugaufbauten zu verschaffen. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus den drei Kommandanten (Matthias Gleinig, Julian Brandl und Bernhard Rinn), Michael Seitz, Markus Dümler, Christian Schmalzl, Daniel Eyermann und Andreas Hofbeck entwickelte in vielen Besprechungen ein Konzept für Aufbau und Beladung.

Das zulässige Gesamtgewicht des neuen HLF 20 liegt bei 16.000 kg, während das zulässige Gesamtgewicht des LF 8/6 bei nur 7.495 kg lag. Eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem LF 8/6 stellt außerdem der 2.500 Liter fassende Tank dar, da damit die vierfache Menge an Wasser sofort zur Verfügung steht. Als weitere Beladung sind unter anderem ein Rettungssatz (Schere, Spreizer), eine Rettungsplattform, eine Wärmbildkamera, Hochdruckhebekissen, ein Drucklüfter und ein Lichtmast enthalten.

Die Beladung wurde so gewählt, dass möglichst viele Gerätschaften, die zu Beginn eines Einsatzes benötigt werden, auf einem Auto verladen sind. Sollten dann - z.B. wegen einer „ungünstigen“ Zeit - direkt nach der Alarmierung relativ wenige Einsatzkräfte zur Verfügung stehen, sind trotzdem alle benötigten Gerätschaften vorhanden - auch wenn nur ein Fahrzeug ausrücken kann. Die später eintreffenden Einsatzkräfte können dann mit den anderen Fahrzeugen nachrücken.

Der Gesamtpreis des Fahrzeuges lag bei etwa 380.000 Euro. Nach Abzug der Zuschüsse vom Freistaat Bayern (ca. 120.000 Euro) und Landkreis Neumarkt (ca. 40.000 Euro) verbleit ein Eigenanteil der Gemeinde von rund 220.000 Euro.

Da aufgrund der aktuell geltenden Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie die Einsatzkräfte der Feuerwehr nicht wie üblich in Übungen in das HLF 20 eingewiesen werden konnten, wurden Lernvideos erstellt. Diese Videos wurden dann allen Einsatzkräften zur Verfügung gestellt, so dass diese im Selbststudium die Beladung des Fahrzeuges kennen lernen konnten. Für die Maschinisten und Gruppenführer erfolgte jeweils eine Einzeleinweisung. Die Einsatzkräfte der FF Berngau sind daher trotz der Einschränkungen gut für Einsätze gerüstet.

Die Segnung des Fahrzeuges soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wenn dies die Entwicklung der Corona-Pandemie wieder zulässt.